Copy not allowed! All rights reserved! For permission call: ++43 6588 7524.

FAQs - Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen unserer Gäste

Jeder sollte sich bestimmte Fragen stellen, wenn sie/er etwas Neues/ Unbekanntes ausprobiert. Sollten sie noch eine andere ganz spezielle Frage haben, die sie hier nicht finden, so mailen sie uns. Wir stellen gerne vorher die Dinge klar.


Wie kalt ist das Wasser?

Das ist von der Jahreszeit und auch vom Wetter abhängig. Unser Hausfluss, die Saalach, hat ab Juni so ca. 10 - 12°Celsius.

Kann eh nichts passieren?

Wir tun unser Möglichstes, dass alles so klappt wie versprochen. Allerdings haben wir hier mit einem äußerst lebendigen Medium und manchmal noch schwerer einschätzbaren Menschen zu tun.

Wenn ich von hier losfahre (Rafteinstiegstelle), komme ich dann wieder hier an?

Ja, hoffentlich allerdings nicht mit dem Boot, weil der Fluss leider nicht im Kreis fließt. Es ist ein kurzer Transfer notwendig.

Muss man wirklich schwimmen können?

Grundkenntnisse sind für die Standardstrecke unbedingt notwendig. Das wird auch von den Guides vor der Tour überprüft. Bei den schwierigen Strecken muss man sehr gut schwimmen können. Bei Kindern auf den ganz leichten Strecken wird eine Ausnahme gemacht.

Was ziehe ich unter dem Neo an?

Wir empfehlen Badebekleidung, vielleicht ein T- Shirt und eventuell Socken aus hygienischen Gründen. Bei sehr kalten Bedingungen, z.B. Canyoning im Frühjahr, empfiehlt sich zusätzlich dünne Woll- oder Fleece Pullover anzuziehen.

Ich bin nicht ganz schwindelfrei (oder Höhenangst), kann ich trotzdem mit auf den Berg?

Bei Schnupperklettern sollte es kein Problem sein und es macht durchaus Sinn es auszuprobieren. Man kann ja auch daran arbeiten, die Ängste abzubauen. Touren ohne Umkehrmöglichkeit sind eher abzuraten ohne vorherige spezielle Vorbereitung.

Habe gerade eine Operation hinter mir, kann ich trotzdem mit?

Der Arzt zu Hause gibt darüber Auskunft, wie lange man mit aktiven Tätigkeiten warten soll.

Wie ist das mit dem Blutdruck?

Unvorhergesehene Situationen und ungewohnte Belastungen können bei Bluthochdruck oder Niederem Blutdruck bei der Ausübung von sportlicher Tätigkeit zu Herz/Kreislaufproblemen führen. Bitte vorher den Arzt befragen und eine Aktivität wählen, die ihren körperlichen Voraussetzungen entspricht.

Ich bin schwanger, was nun?

Bitte unbedingt den Arzt konsultieren. Für verschiedene Aktivitäten ist es erfahrungsgemäß kein Hindernis, bei anderen wiederum eher abzuraten. Allerdings sind die individuellen Faktoren zu unterschiedlich um eine pauschale Aussage zu treffen.

Ich möchte gerne schwanger sein, was tun?

Tja, das ist ein echtes Problem...

Ich habe einen Freund, der will aber nicht nass werden?

Reinwerfen...

Ich bin schon etwas über 60, darf ich da auch mitkommen?

Es muss ja nicht unbedingt die schwierigste Tour sein. Aber entsprechend ihrer körperlichen Konstitution ist Bewegung immer von Vorteil um in Schuss zu bleiben.

Was, beim Rafting wird man nass?!

Ja, Gott sei Dank, sonst würde es nämlich am Allerwertesten ziemlich warm. Es werden zum Schutz Neoprennassanzüge verwendet.

Daasss dünne Seil soll halten??!

Kletterseile haben normalerweise eine Bruchlast von ca. 2 Tonnen. Das entspricht ungefähr einem VW Transporter.

Ich brauche keinen Helm, ich fahre immer ohne...?

Man kann keinen zu seinem Glück zwingen, allerdings ist es beim Raften, Biken und Klettern Vorschrift.

Beißen die Fische auch?

Ja, manchmal in die kleine Zehe...

Fährt auch ein Guide mit?

Auf jedem Raftboot sitzt einer, solange er sitzt und nicht abgeworfen wird. Die Kanus werden von einem Guide im Kajak oder Raftboot begleitet.